Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Details
5

Grundlagen – Praktischer Strahlenschutz

Thomas Beyer, PhD, MBA
Bildgebungsphysiker

ABSTRACT

In diesem Grundlagenwebinar werden die Teilnehmer befähigt, die Grundlagen im Strahlenschutz (3A´s) für die drei verschiedenen Strahlenarten zu kennen und anzuwenden. Die wichtigsten personenbezogenen Dosen wie die Personentiefen- und -oberflächendosis, Extremitäten-, Augenlinsendosis werden eingeführt, ihre Grenzwerte und die Art der Bestimmung werden in verschiedenen typischen Expositionssituationen der täglichen Praxis erläutert und für typische Arbeitsprozesse optimiert. Auf Änderungen, die sich durch Neuigkeiten der aktuellen Verordnungen ergeben, wird gesondert eingegangen. Die Prinzipien der Strahlenanwendung wie Rechtfertigung, Optimierung und Schutz von Personen werden ebenso erläutert wie der Strahlenschutz der verschiedenen exponierten Personengruppen Bevölkerung, Personal und Patienten). Im Gegensatz zur Anwendung bei offene Strahlern in der NUK, wo  Strahlenschutzmittel ihren festen Platz haben, muss ihr Einsatz im CT eher kritisch und situativ bewertet werden.

HINTERGRUND/ERFAHRUNG

Thomas Beyer ist promovierter Physiker und Mitentwickler der hybriden Bildgebung. Sein beruflicher Hintergrund umfasst Forschung und Projektmanagement in der akademischen und bildgebenden Industrie. TB studierte an der Universität Leipzig Physik und promovierte an der Surrey University (UK) in Medizinphysik. Während seines US-amerikanischen Studiums war er an der Entwicklung und klinischen Erprobung des ersten PET/CT-Prototyps (1992-2000) beteiligt, bevor er als internationaler PET/CT-Spezialist zu Siemens/CTI PET Systems wechselte. 2002 wurde er wissenschaftlicher Mitarbeiter in Nuklearmedizin und Radiologie sowie PET/CT-Projektleiter am Universitätsklinikum Essen. 2006 habilitierte er sich für Experimentelle Nuklearmedizin in Essen und wechselte dann zu timaq medical imaging Inc., einer in Zürich ansässigen Imaging CRO. 2007 wechselte er als International Manager Clinical Science Nuclear Medicine zu Philips Medical Systems. Im Jahr 2008 gründete er in Zürich ein Beratungsunternehmen für Bildgebung (cmi-experts GmbH). Seit März 2013 ist er Universitäts-Professor für Physik der medizinischen Bildgebung an der Medizinischen Universität Wien. 2017 erhielt TB einen MBA in Entrepreneurship und Innovation von der WU Wien (AT). TB ist Gründungsmitglied des Physikausschusses der European Association of Nuclear Medicine (EANM) und der European Society of Hybrid Imaging, deren Präsident er von 2018 bis 2020 ist.

LERNZIELE

  1. Wie wenden Sie die Grundlagen im Strahlenschutz (3As) für die 3 verschiedenen Strahlenarten an?
  2. Wie wird die Augenlinsendosis bestimmt?
  3. Warum gibt es keine Dosisgrenzwerte für Patienten?

LITERATUR ZUM WEBINAR

H. Krieger, Grundlagen der Strahlungsphysik und des Strahlenschutzes, 3. Auflage, 2009,Aktualisierte Verordnungen und Weisungen des BAG vom 01/2018

Kosten

CHF 50,00

Zurück

Copyright 2022 cmi-experts GmbH & PhysMed Consulting GmbH. All Rights Reserved.