Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Details
10

Mammographie

Wolfgang Birkfellner, PhD
Medizinphysiker/Experte

ABSTRACT

Die Mammographie ist eine wichtige Untersuchungsmethode für die Früherkennung von Brustkrebs. Dementsprechend ist die Quantifizierung der dabei verwendeten Dosis von grosser Bedeutung.

Die verschiedenen gängigen Dosisgrössen für die Mammographie werden in diesem Webinar genauso erläutert wie die damit verbundenen diagnostischen Referenzwerte und die technischen Besonderheiten der Mammografiegeräte.

Relevant ist für die Mammographie ist eine gleichbleibende Bildqualität, weshalb auch auf die Massnahmen zur Qualitätssicherung eingegangen wird.

HINTERGRUND/ERFAHRUNG

Wolfgang Birkfellner studierte Physik an der Universität Wien und hat seine Dissertation im Bereich der Medizinischen Bildverarbeitung verfasst. Nach einem 2-jährigen Aufenthalt als PostDoc am Kantonsspital Basel (Abt für Unfallchirurgie und Abt für Radiologie) kehrte er 2003 an das Zentrum für Medizinische Physik und Biomedizinische Technik an der Medizinischen Universität Wien zurück, wo 2004 seine Habilitation erfolgte. Das Arbeitsgebiet von W. Birkfellner umfasst die Physik der medizinischen Bildgebung, die digitale Bildverarbeitung in der Medizin und die Entwicklung neuer Verfahren für die Bildgestützte Therapie. Seit 2017 ist er auch Leiter des Universitätslehrganges „Medizinische Physik der Medizinischen Universität Wien. Dr. Birkfellner hat über 120 Arbeiten zum Thema Medizinische Physik verfasst oder mitverfasst.

LERNZIELE

  1. Grundlagen der konventionellen Mammographie und Tomosynthese.
  2. Diskussion des Patientenexposition und diagnostischen Qualität bei Nutzung in Screening Programmen.
  3. Qualitätssicherung.

LITERATUR ZUM WEBINAR

  1.   Diagnostic Radiology Physics - A Handbook for Teachers and Students. INTERNATIONAL ATOMIC ENERGY AGENCY (IAEA), Diagnostic Radiology Physics, IAEA, Vienna (2014).
    https://www.iaea.org/publications/8841/diagnostic-radiology-physics
  2. Jerrold T. Bushberg, J. Anthony Seibert, Edwin M. Leidholdt, John M. Boone: “The Essential Physics of Medical Imaging”, Lippincott-Williams 2011

Kosten

CHF 50,00

Zurück

Copyright 2019 cmi-experts GmbH & PhysMed Consulting GmbH. All Rights Reserved.